Beiträge

INTERVIEW – MIT STEFAN KAINERSDORFER VOM VC BORN

Ändu Peter hat Stefan Kainersdorfer vom VC Born getroffen.

Stefan Kainersdorfer ist pensionierter Ehrenpräsident des Veloclubs VC Born. Dieses Wochenende findet in Boningen SO der legändere Lottomatch statt. Wann und wo, das erfährst du im folgenden Interview.

www.vcborn.ch

AUF DEM BORN WIRD GETANZT – AUS EINEM HOBBY WURDE MEHR

Nach den Street-Tanga- und Strand-Bad-Festivals sind Alexander Marbet und Sven Stalder mit einem neuen Konzept am Start. Born to Dance – so der Name des Open-Airs, welches am 1. und  2. Juli 2016 auf dem Hausberg von Kappel SO stattfinden wird.

Zum ersten Mal führen die Beiden ein Festival über zwei Tage durch. Auf dem Born werden die Besucher von diversen DJ’s mit elektronischen Klängen verwöhnt. Von Deep- über Tech-House bis hin zu Progressive ist für jeden Liebhaber der elektronischen Musik etwas dabei. Gut 50 Prozent der DJ’s kommen aus dem Gäu und der Region Olten. Gestartet wird am Freitag, 1. Juli, um 18 Uhr, aufgelegt wird bis 1 Uhr. Am Samstag beginnt das Festival um 14 Uhr und dauert bis 2 Uhr. Am Samstag fährt ab der Bushaltestelle beim Schulhaus Kappel SO stündlich ein Shuttle-Bus auf den Born. Grilladen, Hot-Dogs und eine Getränkebar sorgen für das leibliche Wohl.

Alexander Marbet erklärt: „Der Born hat für unser Festival eine optimale Lage. Wir haben uns lange Gedanken gemacht und finden diesen Ort ideal.“ Marbet und Stalder lieben es, Leute zusammenzubringen, welche miteinander feiern. Sven Stalder erzählt: „Aus einem Hobby wurde mehr – ein Musikfestival, welches über zwei Tage dauert und Leute von Nah und Fern auf den Born ziehen soll.“ Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie auf Facebook unter dem Suchbegriff Born to Dance oder direkt unter folgendem Link: https://www.facebook.com/borntodancefestival.