Beiträge

10 JAHRE DJ S-EFFECTION

Es wird gefeiert: DJ S-Effection alias Simon Derendinger feiert sein 10-jähriges Bestehen. Neben ihm als DJ wird auch ein alter Kollege, DJ Padini auftreten. Ebenso ANDREA, welche bereits 2 Tracks zusammen mit DJ S-Effection produziert hat. ANDREA wird zum ersten Mal live auftreten.

Im PUB an der Kreuzstrasse 16 in Oftringen wird es am Samstag, 25. November 2017 viel House / Electro und vieles mehr zu hören geben. Der Anlass beginnt um 21 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Einlass haben alle ab 18 Jahren.

DJ S-Effection hat im Jahr 2007, im alter von 14 Jahren, seine Leidenschaft zur elektronischen Musik entdeckt. Kurze Zeit darauf bekam er die Möglichkeit, an den ersten CD-Playern und Mischpulten zu stehen – dies im Jugendtreff Safenwil. Es dauerte nicht lange, bis er sich weiterentwickelte und in diversen Jugendtreffs in Oftringen und Zofingen tätig war. Kurz darauf entstanden auch schon die ersten Partys, welche er mit diversen Jugendtreffs organisiert hatte.

Im Alter von 16 Jahren ging es dann richtig los und er hatte die Möglichkeit, in diversen Clubs der Region Zofingen, Lenzburg , Zürich und sogar Bern auflegen zu dürfen. Sein Musikstil und die Art aufzulegen hat sich kaum verändert. Er hat es geschafft, die Leute mit seiner Musik in Stimmung zu versetzen und brachte immer die richtige Musik am richtigen Ort sowie der richtigen Zeit.

Heute kann er stolz sein, was er in den letzten zehn Jahren alles erreicht hat: Im Jahre 2009 organisierte er zusammen mit einem Kollegen die unvergessliche YOUNG ELECTRO PARTY, welche im ehem. FUN MAXX Oftringen stattgefunden hat. Über 500 Besucher waren vor Ort! Durch diesen Event wurde sein Name regional sehr bekannt. In welchen Clubs und Locations DJ S-Effection die Leute bereits in Stimmung und zum Tanzen versetzen konnte, findest du unter dj-s-effection.ch/referenzen.

BEREIT FÜR DAS GROSSE FEUERWEHRFEST

Der Bezirksfeuerwehrverband Gäu feiert sein 100-jähriges Bestehen

Am 9. September 2017 ist es soweit: An diesem Samstag findet in Neuendorf der grosse Tag der Gäuer-Feuerwehren statt. Der Bezirksfeuerwehrverband Gäu (BFVG) darf sein 100-Jahr-Jubiläum feiern. Die Besucher erwarten den ganzen Tag verschiedene Demonstrationen sowie Ausstellungen der verschiedenen Brandbekämpfer.

Zehn Feuerwehren sind Bestandteil des BFVG. Am 9. September präsentieren sie sich der Bevölkerung. Der ganze Tag steht im Zeichen von diversen Demonstrationsübungen sowie Ausstellungen, welche den Besuchern das Feuerwehrhandwerk näherbringen. September ist auch immer Hauptübungszeit. So gibt es einige Feuerwehren, welche diesen Tag als „Hauptübung“ betrachten und ihre Dorfbevölkerung nach Neuendorf eingeladen haben. Gestartet wird morgens um 10 Uhr. Auch die Regionale Zivilschutzorganisation Gäu wird sich als Partnerorganisation präsentieren. Kürzlich durfte diese für die Pionierabteilung neue Gerätschaften und ein neues Auto übernehmen. Für alle Besucher besteht an diesem Tag die Möglichkeit, eine Zivilschutzanlage von innen zu begutachten und hautnah mitzuerleben, was der Bevölkerungsschutz im Gäu alles für Aufgaben hat. Ebenso wird der Samariterverein Gäu sich den Besuchern vorstellen.

Herznotfall, Jugendfeuerwehr, Löschangriffe und mehr

Das Tagesprogramm wird mit einer Herznotfall-Demonstration eröffnet. Bis 12 Uhr wird es halbstündliche Vorführungen geben. Ab 13 Uhr geht’s bis 16 Uhr weiter. Eine permanente Ausstellung ist zwischen 9 und 17 Uhr zu besichtigen. Die diversen Gäuer-Feuerwehren stellen sich vor. Auch die Jugendfeuerwehr Gäu wird sich von ihrer besten Seite zeigen. Zum Thema Lüfter sind eine Ausstellung sowie verschiedene Vorführungen geplant. Auch Kleinlöschgeräte werden präsentiert, mit welchen selber hantiert werden darf. Natürlich darf auch eine Fahrzeug- und Materialausstellung nicht fehlen und auch für die Kleinsten gibt es viele Attraktionen. So können sich diese zum Beispiel bei Wasserspielen oder auf einer Hüpfburg vergnügen. Ebenso ist für Speis und Trank gesorgt. Parkplätze stehen ab 9 Uhr auf dem Areal der Migros Verteilbetriebe AG in Neuendorf bereit. Mit einem Shuttle-Fahrzeug werden die Besucher auf das Festgelände chauffiert. Weitere Infos über das Jubiläum und den verschiedenen Feuerwehren finden Sie unter:

www.100jahre-bfv-gaeu.ch.

Bildlegende: v.l.: Christian Studer (Bauten / Verkehr / Sicherheit / Personelles), Rolf Heller (Sponsoring), Thomas Klossner (Kassier / Finanzen), Iwan von Rohr (Sponsoring), Franz Jäggi (OK-Präsident / Unterhaltungsabend), Urs Luppi (Bauten / Verkehr / Sicherheit), Rolf Kocher (Bauten / Verkehr / Sicherheit), Daniel Kaspar (Pressechef / Website / Sponsoring), Marcel Jenny (Aktuar / Jubiläumsmarsch / Personelles), Daniel Büttiker (Personelles) und Peter Jenny (Festwirtschaft). Es fehlen: Franz Berger (Unterhaltungsabend), Stefan Müller (Jubiläumsmarsch) und Daniel Haltinner (Tagesprogramm).