Beiträge

MYSTISCH UND VERSPIELT – DER WEIHNACHTSMARKT ZOFINGEN

Vom 8. bis 10. Dezember verwandelt sich Zofingen wieder in ein mystisches Märchenland mit rund 200 Ständen und einem integrierten Mittelaltermarkt.

Es hat sich herumgesprochen, dass der Weihnachtsmarkt der Sinne in Zofingen etwas ganz Besonderes ist. Deshalb werden auch in diesem Jahr wieder viele Menschen aus allen Ecken der Schweiz und darüber hinaus anreisen und das hübsche Städtchen Zofingen besuchen. Denn es ist mittlerweile bekannt, dass dieser Weihnachtsmarkt einzigartig ist und zu den schönsten im Mittelland gehört. Auch Radio Smash ist mit einem eigenen Stand anwesend. Anzutreffen sind wir auf dem Niklaus-Thut-Platz.

Eintauchen, staunen, geniessen

Bereits am ersten Markttag erwarten unter anderem das orientalische Trampeltier „Prinz“ und der Samichlaus mit seinen Schmuzlis die Besucher. Der beleuchtete Kirchenturm, Feuerschalen und ein grosser Christbaum künden die nahe Weihnachtszeit an. Die Baumallee beim Stadteingang, welche von 25 Schulklassen aus der Region geschmückt werden, laden zum Verweilen ein. Zudem sorgt das musikalische Rahmenprogramm für eine festliche Stimmung. Im Mittelaltermarkt entdecken Kinder das Mittelalter mit Drachenjagd, Buchbinden, Geldbörsen basteln oder sie schauen beim Kinderschmied vorbei. Aber auch Handwerkskunst kann bestaunt werden, wie die Kunst Glas zu machen. Beobachten kann man das bunte Treiben in Strandkörben oder auf Holzbänken an Feuerstellen.

Nebst dem vielfältigen Rahmenprogramm kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Gemütliches Beisammensein

Am Stand von Radio Smash gibt es feinen Glühwein und leckeres Weihnachtsbier zu konsumieren. Tee, Punsch und vieles mehr wärmen die Besucher an den kalten Wintertagen. Zum Essen gibt es indonesische Spezialitäten.

Der Weihnachtsmarkt der Sinne in Zofingen wurde geschaffen für alle, die innehalten, mit dem Herzen sehen und staunend geniessen möchten.

Öffnungszeiten

Freitag, 17.00 – 22.00 Uhr (Verpflegung bis 23.00 Uhr)

Samstag, 10.00 – 22.00 Uhr (Verpflegung bis 23.00 Uhr)

Sonntag, 10.00 – 18.00 Uhr

Das detaillierte Programm ist abrufbar unter: www.weihnachtsmarkt-der-sinne.ch

OSTKOLLEKTIV #2 MIT EXTRAFISH

Aus den Tiefen des musikalischen Ozeans aufgetaucht, durch ferne Gewässer des Ostens geschwommen und nun exklusiv in deinem Kopf: Extrafish! Extrafish, das ist Balkan Dada Dub, das ist Fake Ethno und World Fiction. Eine erfundene Wahrheit, basierend auf musikalischen Traditionen, die es gar nie gab. Eine glasklare Erinnerung an eine wilde Nacht, in der sich alles drehte und leuchtete und klang und sang und von der man doch nicht mehr wirklich was weiss.

Heute Sonntag, 30. April, ist die Band in Zürich live zu hören und sehen. Ab 21 Uhr wird in den 1. Mai hinein gefeiert. Anlässlich der Veranstaltung OstKollektiv #2 geben die vier „grinsenden Gesichter“ von Extrafish in der Ambossrampe ihr Können zum Besten.

Extrafish, dass sind vier grinsende Gesichter, vier unbescholtener Herren namens Andi Bissig, Valentin Baumgartner, Jonas Künzli und Adrian Böckli. Vier Wilderer in den Gefilden der östlichen Klänge, der Balkan-Sounds und Klezmer-Tunes. Vier Streuner, die sich auf staubigen Strassen ebenso wohl fühlen wie in dunklen Kellern und überschwänglichen Ballsälen.

Ein gerade eben erfundenes Sprichwort besagt: Ein Fisch auf der Bühne ist besser als ein Mensch unter Wasser. Und Musik ist besser handgemacht denn aus der Mikrowelle. Und wo man tanzen kann, ist man zuhause. Tanzt du mit? Auch in der heimischen Küche, wartend an der Tramhaltestelle oder unter der Dusche kannst du mit Extrafish jetzt tanzen: „simplify this fish“ heisst die erste Langspiel-Platten-Perle für zuhause.

Wie Angler auf hoher See fischen sie darauf aus den Flüssen der Musik, was ihnen gefällt, reichern ihre Beute an mit Gipsy Jazz, Swing und tanzbar, treibenden Rhythmen. Nachwürzen muss da niemand mehr, sondern vielmehr aufpassen, dass er sich die Zunge an dieser scharfen Mischung aus Tradition und Moderne nicht verbrennt. Und dann, völlig verschwitzt und ausgelaugt, den nächsten Morgen längst vergessen, auch wenn er schon bald kommen wird, da fällt es dir wie Schuppen von den Augen: Extrafish kommen von dort, wo du schon immer hinwolltest. Extrafish sind das, was du schon immer gesucht hast!

Mehr Infos findest du unter https://extrafish.ch/

Über den Veranstaltungsort erfährst du hier mehr: http://www.ambossrampe.ch/

5 x 2 TICKETS ZU GEWINNEN – DER CIRCUS NOCK GASTIERT IN OLTEN

Zum 156. Mal reist der älteste Schweizer Zirkus durch sämtliche Sprachregionen der Schweiz. Vom 11. bis 13. November macht der Circus Nock in Olten halt. Radio Smash verlost für die Nachmittagsvorstellung am Sonntag, 5 x 2 Tickets. Nenne den Namen deiner Begleitung in das Kommentarfeld. Mit deinem „Kommentar“ nimmst du automatisch an der Verlosung teil.

Ritmo y pasión

Das diesjährige Nock-Spektakel bietet wieder alles, was einen guten Zirkus ausmacht – mit einer Extraportion Leidenschaft, Feuer und Rhythmus. Für höchsten Nervenkitzel sorgt die kolumbianische Hochseiltruppe The Robles. Das Ehepaar Duo Romance aus Rumänien fliegt auf den Schwingen der Liebe durch das Zirkuszelt. Eine kraftvolle und energiegeladene Nummer zeigt das Duo Serjo aus Russland und Bulgarien mit einer klassischen Hand auf Hand-Darbietung. Auch der Humor kommt nicht zu kurz: Die letztjährigen Publikumslieblinge, die Mustache Brothers aus Brasilien und der bekannte rumänische Komödiant Costin Bellu mit seiner waghalsigen Trampolin-Show vereinen Comedy und Artistik perfekt. Wichtiger Bestandteil der Vorstellung sind auch dieses Jahr die gefühlsvollen Tierdressuren von Franziska Nock und ihrem Assistenten Paolo Finardi. Die Pferde bewegen sich elegant und mit Anmut zu spanischen Rhythmen, und auch die eigenwilligen Esel, Kamele, und Lamas zeigen ihr Können in der Manege. Für eine temperamentvolle und rhythmische Umrahmung des mitreissenden Programmes sorgt die Flamenco-Truppe Flabaret.

Die Vorstellungen des Circus Nock in Olten (Schützenmatte)

Fr, 11. November, 20 Uhr
Sa, 12. November, 15 und 20 Uhr
So, 13. November,  15 Uhr

Weitere Informationen über den Circus und dessen Programm findest du auf www.nock.ch.