DIE STEIGERUNG WURDE NICHT BELOHNT

Die Steigerung der Powermäuse, in der Begegnung gegen Langenthal und der Sieg vom letzten Freitag, gegen die EVZ Academy, lockte am frühen Sonntagabend, die stattliche Anzahl von fast 5000 Besuchern ins Kleinholz.

Das Spiel begann für die Einheimischen vielversprechend, denn nach einer schadlos überstandenen Strafe, war es in der 10. Minute Devin Muller, der im Powerplay, den gegnerischen Torhüter, Nyffeler, überlisten konnte. Ebenfalls Devin Muller traf in der 13. Minute zum 2 zu 0 (nach Videobeweis) für die gut gestarteten Oltner. Es schien, als hätte Olten mit einem überragendem Mischler im Tor, alles im Griff. Da konnten die Gäste, nach einem Gewühl in der Mitte des Spielfeldes, etwas überraschend, durch Steve Mason, den Anschlusstreffer zum 2 zu 1 erzielen.

Genau zum Zeitpunkt, nachdem die Oltner Fans total erwachten, in der 34. Minute des Mitteldrittels, brachte ein Verteidigungsfehler der Einheimischen, den Gästen vom oberen Zürichsee, durch Gurtner, den Ausgleich zum 2 zu 2. Gute drei Minuten, nachdem der Gästespieler, Jeremy Morin, nach unsportlichem Verhalten, die Kabine aufsuchen musste, konnte Rapperswil, 22 Sekunden vor der Pause, durch Brem, auf 2 zu 3 erhöhen.

Vor allem im Schlussdrittel war auffällig, dass die Rosenstädter die feinere Klinge führten und dadurch immer mehr Torchancen erspielten. Die logische Folge war dann die Führung durch Hügli, in der 52. Minute zum Stand von 2 zu 4. Viele der Oltner Kibitze dachten sich “na das war’s dann wohl”. Aber das Timeout der Rapperswiler, sieben Minuten vor Spielende, brachte nicht den erhofften Erfolg. Nein – die Powermäuse erzielten durch “alles Muller oder was”, vier Minuten vor Schluss, den Anschlusstreffer zum 3 zu 4. Alle Bemühungen, nach einem Timeout, brachte den Einheimischen den erhofften Ausgleich aber nicht mehr. Zum Schluss ist die Topleistung des Olten Torhüters, Matthias Mischler, nochmals hervorzuheben. Stand doch das Schussverhältnis aufs gegnerische Tor, über das ganze Spiel, 19 zu 41, zu Gunsten der Lakers.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.