OUTE WÖUD WESCHT

Oute Wöud Wescht – dies das diesjährige Motto der Oltner Fasnacht. Diese Woche ist es soweit – in Olten sind die Naaren los. Die Oltner Fasnacht wird am Mittwoch, 22. Februar, um Punkt 21 Uhr von Role dem Nachtwächter eröffnet.

Ungefähr um 20.30 Uhr landet der Obernaar, Role dr Nachtwächter, mit seinem Gefolge beim “Schwanemätteli” in Olten. Alle Guggenmusiken, Zünfte und das gesamte Oltner Naarevolk erwartet ihn mit Fackeln und Laternen und begleitet ihn zum Ildefonsplatz. Dort findet die Proklamation von Role dem Nachtwächter statt. Am Donnerstag findet um 14.15 Uhr der traditionelle Kinderumzug statt. Am Abend spielen die Guggen auf der Gass und die Cliquen und Zünfte präsentieren ihre Schnitzelbänke und Gesänge. Am Freitag, um 19 Uhr, startet das Latärnefescht. Neu versammeln sich die Künstler auf dem Ildefonsplatz. Es herrscht jeweils eine magische und feierliche Stimmung. Danach zirkulieren diverse Gruppen durch die Stadt. Am Samstag findet im Stadttheater die bekannte Naare-Party statt. Sonntags ist der Tag des grossen Umzuges. Punkt 14 Uhr setzen sich die Guggen, Cliquen, Trommler und Pfeiffer nach einem Knall in Bewegung. Dass eine Plakette getragen wird ist selbstverständlich. Nach dem Umzug, um ca. 15.30 Uhr, findet auf der “Chelestäge” ein grosses Guggenmosterkonzert statt. Am Dienstag stehen am Nachmittag der Senioren-Nachmittag und die Chinder-Naare-Party auf dem Programm. Abends findet die Oltner Fasnacht mit dem Gugge-Obe ihren Abschluss.

Was, wie, wann und wo?

Das genaue Programm, wann, wo, was läuft, ist zu finden unter www.oltner-fasnacht.ch. Der Obernaar wird 2017 von der Nachtwächter-Zonft gestellt. Mehr zu dieser Clique findest du unter www.nachtwaechter-zunft.ch.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.